Ein neuer Tag


Ein Tag erblüht in neuem Licht,
blass verlöschen Mond und Sterne.
Noch niemand sah sein Angesicht,
die Nacht entschwindet in der Ferne.

Schatten, die vom Alten träumen,
helfen für die Zukunft nicht.
Vieles wird den Wegrand säumen,
wichtig ist’s, es anzuschauen.
Nur dabei der Kraft vertrauen,
die des Lebens neue Knospen bricht.

© U.J.